Verbale Kommunikation

Die verbale Kommunikation beinhaltet die gesprochene Botschaft (Worte) bei der direkten Kommunikation von Angesicht zu Angesicht. Sie macht weniger als 10 Prozent der Gesamtbotschaft, die beim Gegenüber ankommt, aus – mehr als die Hälfte kommuniziern wir über den Körper (nonverbale Kommunikation) und die Stimme (paraverbale Kommunikation).

Bei Auftritten vor Publikum, im Radio oder Fernsehen spielt das gesprochene Wort somit eine untergeordnete Rolle. Entsprechend ist bei der Vorbereitung der Körpersprache und der Stimme dieselbe Aufmerksamkeit zu schenken wie dem Formulieren der Rede resp. der Statements.

> Kürze&Würze schult Sie bezüglich verbaler Kommunikation im Rahmen prasixorientierter Rhetoriktrainings.

 

zurück zur Übersicht