Kürze

«In der Kürze liegt die Würze» lautet ein altes Sprichwort. Will heissen:

Kurz Gefasstes liest und hört man lieber. Gerade in unserer schnelllebigen, von Informationen überfluteten Zeit haben die wenigsten Menschen mehr Lust, lange, langfädige, langweilige Texte zu lesen oder entsprechende Reden zu hören.

Optimale Kürze entsteht nicht durch Weglassen einzelner Wörter (z.B. Füllwörter oder Adjektive), sondern durch Einschränken des Inhaltes und durch Weglassen von Details.

Die kürzestmöglichen Texte sind in Lexika zu finden – nicht unbedingt die spannendste Lektüre. Kürze allein genügt also nicht, um die Aufmerksamkeit zu erlangen und zu behalten – es braucht auch eine gewisse Würze.

 

zurück zur Übersicht