Tipps&Tricks – Integrierte Kommunikation: Ein Regelkreis wie alle Managementaufgaben

Wer als Unternehmen stark auftreten will, muss Kommunikation als Managementaufgabe verstehen und leben. Dies bedeutet:

Zielgerichtetes Vorgehen in 8 Schritten

Manfred Bruhn von der Universität Basel hat ein Modell entwickelt, das in der Praxis als gute Orientierungshilfe dient. Der Regelkreis der Integrierten Kommunikation baut auf 8 Stationen:

  1. Analyse & Bewertung
  2. Positionierung
  3. Definition der Zielgruppen
  4. Definition der Ziele & Botschaften
  5. Massnahmenplanung
  6. Bestimmen & Verteilen des Budgets
  7. Umsetzung
  8. Kontrolle der Zielerreichung

Je nach Firma oder Non-Profit-Unternehmen ist es sinnvoll, zwei aufeinanderfolgende Stationen zusammenzunehmen – etwa die Zielgruppen und die je Zielgruppe zu erreichenden Ziele oder die Massnahmenplanung und das Budget. Wer jedoch bei der Konzeption seiner Kommunikation einen der Punkte überspringt, wird mit grosser Wahrscheinlichkeit wenig überzeugende Broschüren, Websites, Events oder andere Kommunikationsmassnahmen realisieren. Wer sein Ziel nicht kennt, wird es nicht erreichen. Dasselbe gilt für die Zielgruppe.

Mehr zu den einzelnen Schritten in den nächsten Beiträgen:

zurück zur Übersicht aller Beiträge